Erfassung und Verarbeitung von Daten: Unsere Vorgehensweise

1. Überblick über die Datenerhebung und Datenverarbeitung

1.1 Art der Personendaten

  • Stammdaten und Kontaktdaten: Informationen, die zur Identifizierung einer Person dienen sowie Daten, die zur Kontaktaufnahme mit einer Person verwendet werden.
  • Finanzdaten: Daten, die finanzielle Informationen einer Person oder Organisation umfassen.
  • Gesundheitsdaten: Daten, die Informationen über den Gesundheitszustand oder Krankengeschichte einer Person enthalten.
  • Vertragsdaten: Informationen im Zusammenhang mit Verträgen oder Vereinbarungen.
  • Leistungsdaten: Informationen über erbrachte Leistungen/erhaltene Leistungen.
  • Nutzungsdaten: Daten, die das Nutzungsverhalten einer Person im Zusammenhang mit Produkten oder Dienstleistungen erfassen.
  • Kommunikationsdaten: Informationen über die Kommunikation einer Person.
  • Personaldaten: Daten, die im Zusammenhang mit der Beschäftigung von Mitarbeitenden erhoben werden.
  • Bewegungsdaten: Daten, die Bewegungen oder Standorte einer Person erfassen.
  • Soziodemografische Daten: Informationen über soziale Merkmale einer Person.
  • Präferenzdaten: Informationen über die Vorlieben und Präferenzen einer Person.
  • Video- und Bildaufnahmen: Visuelle Aufnahmen einer Person, die durch Überwachungskameras, Videokonferenzsysteme, Fotografien usw. erstellt werden.
  • Social-Media-Daten: Daten, die aus der Nutzung von sozialen Medien oder Online-Plattformen stammen.
  • Strafrechtliche Daten: Daten, die im Rahmen eines strafrechtlichen Verfahrens erhoben werden.
  • Technische Daten: Daten, die technische Details über eine Person oder ein System erfassen.

1.2 Quelle der Personendaten

  • Überlassene Daten: Wir bearbeiten Personendaten, die Sie uns zur Verfügung stellen.
  • Erhobene Daten: Wir bearbeiten Personendaten, die wir über Sie erheben.
  • Erhaltene Daten: Wir bearbeiten Personendaten über Sie, die wir von Dritten erhalten.

1.3 Zweck der Bearbeitung

  • Dienstleistungserbringung und Vertragserfüllung: Wir nutzen Ihre Personendaten, um unsere Dienstleistungen erbringen zu können.
  • Berechtigtes Interesse: Wir nutzen Ihre Personendaten für interne Zwecke, um unsere Dienstleistungen, Abläufe und Dienstleistungsqualität zu verbessern.
  • Gesetzliche Verpflichtung: Wir verarbeiten Ihre Personendaten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen, um den rechtlichen Anforderungen nachzukommen.
  • Schutz lebenswichtiger Interessen: Wir verwenden Ihre Personendaten, um im Rahmen unserer Dienstleistungen sowie im Notfall lebenswichtige Maßnahmen ergreifen zu können.
  • Einwilligung der betroffenen Person: Wir nutzen Ihre Personendaten auf Basis Ihrer Einwilligung, um bestimmte Aktivitäten in unserer Alters- und Pflegeorganisation durchzuführen.

1.4 Weitergabe an Dritte

  • Datenweitergabe: Wir geben Ihre Personendaten im Rahmen unserer Dienstleistungserbringung nur mit Ihrer Einwilligung an andere Unternehmen weiter. Diese können selber entscheiden, wie sie die Daten nutzen.

1.5 Ort der Bearbeitung

  • Schweiz und Europa: Wir bearbeiten Ihre Personendaten in der Schweiz und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).

2. Worum geht es in dieser Datenschutzerklärung?

Der Verein Seniorama Wiedikon, Sieberstrasse 5, 8055 Zürich, Mail: info@senioramawiedikon.ch, Tel: 0444544900, beschafft und bearbeitet Personendaten, die sie oder auch andere Personen (sog. «Dritte») betreffen. Wir verwenden den Begriff «Daten» gleichbedeutend mit «Personendaten» oder «personenbezogene Daten».

2.1 Wer ist für die Bearbeitung Ihrer Daten verantwortlich?

Für die in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenbearbeitungen des Vereins Seniorama Wiedikon ist datenschutzrechtlich der Verein Seniorama Wiedikon, Sieberstrasse 5, 8055 Zürich (im weiteren Verlauf «Seniorama Wiedikon»), verantwortlich, soweit im Einzelfall nichts Anderes kommuniziert wird, z. B. in weiteren Datenschutzerklärungen, auf Formularen oder in Verträgen.

2.2 Fachbereich Datenschutz

2.3 Ziel dieser Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung umschreibt insbesondere die Datenbearbeitungs- und Kontrollverfahren und den Betrieb der elektronischen Datenverarbeitung. Sie enthält Angaben über die für den Datenschutz und die Datensicherheit verantwortlichen Organe, über die Herkunft der Daten und deren Verwendungszwecke. Zudem wird das Verfahren der Erteilung von Zugriffsberechtigungen auf die Module der elektronischen Informationssysteme beschrieben.

2.4 Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung des Vereins Seniorama Wiedikon bezieht sich auf die Bearbeitung von Personendaten von Kund*innen, Ihren Bezugspersonen und Angehörigen. Davon eingeschlossen ist die Informatik-Infrastruktur, welche alle Standorte des Vereins Seniorama Wiedikon nutzen. Die Prozesse zur Bearbeitung von Daten sind bei allen Standorten identisch.

2.5 Verantwortliche Stelle

Die Direktion des Vereins Seniorama Wiedikon ist die verantwortliche Stelle, welche mit den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Maßnahmen für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften sorgt.

2.6 Zweck der Datenverarbeitung

Seniorama Wiedikon bearbeitet Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung der von ihr angebotenen Dienstleistungen, zur Dokumentation des Vertragsverhältnisses, der Antragsprüfung, der Leistungsverarbeitung, der Zahlungsverarbeitung sowie zur Führung von Statistiken und zur Auskunftserteilung. Die Datenverarbeitung bezweckt die ordentliche Durchführung der Dienstleistungen des Vereins Seniorama Wiedikon im Rahmen der gesetzlich zulässigen Datenbearbeitung.

Ausführliche Angaben Ausführliche Angaben finden Sie im Kapitel 6. In diesem Kapitel werden sämtliche Prozesse, die Zwecke, die Zielgruppen, die Aufbewahrungsfristen sowie die Weitergabe der Daten deklariert.

2.7 Datenherkunft

Die Daten stammen von Kund*innen, interessierten Personen sowie von Personen und Stellen (z. B. Leistungserbringer, Versicherungen, Behörden, Angehörige, etc.), die von Gesetzes wegen berechtigt sind (z. B. Amts- und Verwaltungshilfe, Beistandschaft) oder von den Personen legitimiert wurden, Daten an Seniorama Wiedikon zu übermitteln.

2.8 Datenweitergabe

Die Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften bekanntgegeben. In Fällen, in denen Seniorama Wiedikon nicht von Gesetzes wegen legitimiert bzw. verpflichtet ist, Daten weiterzugeben, erfolgt die Datenbekanntgabe an Dritte ausschließlich mit Einwilligung der betroffenen Personen.

2.9 Dokumentation der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung von Personendaten von Seniorama Wiedikon wird in dieser Datenschutzerklärung dokumentiert. Für Abläufe, bei denen besonders schützenswerte Personendaten und Persönlichkeitsprofile bearbeitet werden, bestehen ausführliche Dokumentationen.

2.10 Geheimhaltung und Schweigepflicht der beteiligten Personen

  • Seniorama Wiedikon Mitarbeitende: Für die Erfüllung ihrer Aufgaben bearbeiten Mitarbeitende von Seniorama Wiedikon auch besonders schützenswerte Personendaten. Seniorama Wiedikon misst dem Datenschutz einen hohen Stellenwert zu, hält sich an die Datenschutzgesetzgebung und regelt den Datenschutz in verschiedenen, allen Mitarbeitenden zugänglichen Weisungen und Richtlinien. Die Mitarbeitenden verpflichten sich mit der Unterzeichnung des Arbeitsvertrages zur Verschwiegenheit, Geheimhaltung und zur Einhaltung der Datenschutzgesetzgebung. Die Mitarbeitenden von Seniorama Wiedikon werden hinsichtlich Informationssicherheit (Informationsschutz, Datenschutz und IT-Sicherheit) geschult.

  • Externe Partner: Mit externen Unternehmen bestehen Zusammenarbeitsverträge/Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarungen. Die Unternehmen verpflichten sich vertraglich, die Datenschutzbestimmungen im gleichen Umfang wie Seniorama Wiedikon einzuhalten. Zwecks Prüfung der Einhaltung der vertraglichen Vorgaben führt die datenschutzverantwortliche Person bei Seniorama Wiedikon nach Bedarf Datenschutzaudits bei den externen Partnern durch.<br>

2.11 Welche Daten bearbeiten wir?

Wir bearbeiten verschiedene Kategorien von Daten:

  • Stammdaten: Informationen, die zur Identifizierung einer Person dienen, wie Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Staatsangehörigkeit, Ausweisnummer usw.
  • Kontaktdaten: Daten, die zur Kontaktaufnahme mit einer Person verwendet werden, wie Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse usw.
  • Vertragsdaten: Informationen im Zusammenhang mit Verträgen oder Vereinbarungen, wie Vertragsnummer, Vertragsdauer, Vertragsparteien, Zahlungsbedingungen usw.
  • Finanzdaten: Daten, die finanzielle Informationen einer Person oder Organisation umfassen, wie Bankverbindung, Zahlungshistorie usw.
  • Gesundheitsdaten: Daten, die Informationen über den Gesundheitszustand einer Person enthalten, wie medizinische Diagnosen, Behandlungsverlauf, Medikation, Krankengeschichte usw.
  • Leistungsdaten: Informationen über erbrachte Leistungen oder erhaltene Leistungen, wie erbrachte Dienstleistungen, Produkte, erhaltene Zahlungen usw.
  • Nutzungsdaten: Daten, die das Nutzungsverhalten einer Person im Zusammenhang mit Produkten oder Dienstleistungen erfassen, wie Website-Besuche, Klickverhalten, Interaktionen mit digitalen Inhalten usw.
  • Technische Daten: Daten, die technische Informationen über die Nutzung von Produkten oder Dienstleistungen durch eine Person erfassen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die verwendeten Geräte, Betriebssysteme, Browser, IP-Adressen sowie Zeiten und Dauer der Interaktionen.
  • Kommunikationsdaten: Informationen über die Kommunikation einer Person, wie E-Mail-Korresponden.
 

2.11 Welche Daten bearbeiten wir?

  • Kommunikationsdaten: Informationen über die Kommunikation einer Person, wie E-Mail-Korrespondenz, Telefonprotokolle, Chat-Verläufe usw.
  • Bewegungsdaten: Daten, die Bewegungen oder Standorte einer Person erfassen, Standortinformationen von Mobilgeräten, Zugangsprotokolle zu Sicherheitsbereichen usw.
  • Soziodemografische Daten: Informationen über soziale Merkmale einer Person, wie Alter, Geschlecht, Familienstand usw.
  • Präferenzdaten: Informationen über die Vorlieben und Präferenzen einer Person, wie Interessen, Hobbys usw.
  • Video- und Bildaufnahmen: Visuelle Aufnahmen einer Person, die durch Überwachungskameras, Videokonferenzsysteme, Fotografien usw. erstellt wurden.
  • Strafrechtliche Daten: Daten, die im Rahmen von strafrechtlichen Verfahren erhoben werden, wie Betreibungsregisterauszüge, Strafregisterauszüge usw.
 

3. Zu welchen Zwecken bearbeiten wir Ihre Daten?

Wir bearbeiten Ihre Daten zu den Zwecken, die wir im Kapitel 1 „Überblick über die Datenerhebung und Datenverarbeitung“ und in diesem Kapitel erläutern. Diese Zwecke, bzw. die ihnen zugrundeliegenden Ziele, stellen berechtigte Interessen von uns und ggf. von Dritten dar. Wir bearbeiten Ihre Daten beispielsweise zu Zwecken der Kommunikation mit Ihnen, zur Vertragsanbahnung, der Dienstleistungserbringung, zur Beantwortung von Anfragen und der Geltendmachung Ihrer Rechte (Ziff. 5.4), für Schulungszwecke sowie zur Qualitätssicherung und Weiterentwicklung.

3.1 Verarbeitungszwecke

  • Vertragsdurchführung: Dieser Zweck bezieht sich auf die Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person notwendig ist. Beispiel: Seniorama Wiedikon verarbeitet die persönlichen Daten ihrer Bewohnerinnen, Kundinnen, Klient*innen, um die Pflegeleistungen gemäss den individuellen Verträgen zu erbringen und zu verwalten.
  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen: Hierbei handelt es sich um die Verarbeitung von Daten, die erforderlich ist, um gesetzliche Vorschriften einzuhalten. Beispiel: Seniorama Wiedikon verarbeitet die Gesundheitsdaten der Bewohnerinnen, Kundinnen, Klient*innen, um den Anforderungen der nationalen Gesundheitsgesetze und -vorschriften zu entsprechen und genaue medizinische Aufzeichnungen zu führen.
  • Schutz lebenswichtiger Interessen: Dieser Zweck umfasst die Verarbeitung von Daten, die erforderlich sind, um das Leben oder die körperliche Unversehrtheit einer Person zu schützen. Beispiel: Im Falle einer medizinischen Notfallsituation verarbeitet Seniorama Wiedikon die Gesundheitsdaten eines Bewohners, um sofortige und lebensrettende Maßnahmen zu ergreifen.
  • Berechtigtes Interesse des Verantwortlichen: Dieser Zweck bezieht sich auf die Verarbeitung von Daten aufgrund eines berechtigten Interesses des Verantwortlichen oder eines Dritten, solange dieses Interesse die Grundrechte und -freiheiten der betroffenen Person nicht überwiegt. Beispiel: Seniorama Wiedikon verarbeitet Daten über die Gesundheit und das Wohlbefinden der Bewohnerinnen, Kundinnen, Klient*innen zur Verbesserung der Pflegequalität.
  • Einwilligung der betroffenen Person: Hierbei handelt es sich um die Verarbeitung von Daten, für die die betroffene Person ihre Einwilligung gegeben hat. Die Einwilligung muss freiwillig, spezifisch, informiert und eindeutig sein. Die betroffene Person hat das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Beispiel: Seniorama Wiedikon verwendet Fotos, Videos und Geschichten von Bewohnerinnen im Rahmen der Marketingkommunikation für Print- und Onlinemedien, nachdem die Bewohnerinnen ausdrücklich zugestimmt haben.
 

3.2 Auf welcher Grundlage bearbeiten wir Ihre Daten?

Soweit wir Sie für bestimmte Verwendungen um Ihre Einwilligung bitten, informieren wir Sie gesondert über die entsprechenden Zwecke der Bearbeitung. Einwilligungen können Sie jederzeit durch schriftliche Mitteilung oder, wo nicht anders angegeben bzw. vereinbart, per E-Mail an uns jederzeit widerrufen; unsere Kontaktangaben finden Sie in Ziff. 2.2. Sobald wir die Mitteilung über den Widerruf Ihrer Einwilligung erhalten haben, werden wir Ihre Daten nicht mehr für die Zwecke verwenden, denen Sie ursprünglich zugestimmt haben, es sei denn, wir haben eine andere Rechtsgrundlage dafür. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Bearbeitung nicht berührt.

Wo wir Sie nicht um Ihre Einwilligung für eine Bearbeitung bitten, stützen wir die Bearbeitung Ihrer Personendaten darauf, dass die Bearbeitung für die Anbahnung oder Abwicklung eines Vertrags mit ihnen (oder der von Ihnen vertretenen Stelle) erforderlich ist oder dass wir oder Dritte ein berechtigtes Interesse daran haben, so insbesondere um die vorstehend unter Ziff. 3.0 beschriebenen Zwecke und damit verbundenen Ziele zu verfolgen und entsprechende Maßnahmen durchführen zu können. Zu unseren berechtigten Interessen gehört die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, soweit diese nicht ohnehin bereits vom jeweils anwendbaren Datenschutzrecht als Rechtsgrundlage anerkannt ist. Dazu gehören auch die Vermarktung unserer Dienstleistungen im Pflege- und Spitex-Bereich, das Interesse, unseren Markt besser zu verstehen und unser Unternehmen, einschließlich des operativen Betriebs, sicher und effizient zu führen und weiterzuentwickeln.

4. Wem geben wir Ihre Daten bekannt?

Im Zusammenhang mit unseren Verträgen, der Website, unseren Dienstleistungen, unseren rechtlichen Pflichten oder sonst zur Wahrung unserer berechtigten Interessen und den weiteren in Ziff. 3 aufgeführten Zwecken übermitteln wir Ihre Personendaten auch an Dritte, insbesondere an die folgenden Kategorien von Empfängern:

  • Alters- und Pflegeeinrichtungen innerhalb des Vereins Seniorama Wiedikon: Standorte/Betriebe des Vereins Seniorama Wiedikon können im Rahmen der genannten Zwecke die Daten für sich entsprechend der genannten Zwecken nutzen (vgl. Ziff. 3). Wir können innerhalb der Standorte/Betriebe des Vereins Seniorama Wiedikon auch Gesundheitsdaten bekanntgeben, wenn dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Die Standorte/Betriebe erhalten Zugang zu Ihren Stamm-, Vertrags- und Gesundheitsdaten sowie Verhaltens- und Präferenzdaten, um unsere Dienstleistungen ausführen zu können oder Dienstleistungen zu unterbreiten.
  • Dienstleister: Wir arbeiten mit Dienstleistern im In- und Ausland zusammen, die in unserem Auftrag oder in gemeinsamer Verantwortlichkeit mit uns Daten über Sie bearbeiten oder in eigener Verantwortlichkeit Daten über Sie von uns erhalten (z. B. IT-Provider, Versandunternehmen, Banken, Versicherungen, Inkassofirmen, Hausärzte usw.). Damit wir unsere Dienstleistungen effizient erbringen und wir uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren können, beziehen wir in zahlreichen Bereichen Dienstleistungen von Dritten. Wir geben diesen Dienstleistern jeweils die für ihre Leistungen erforderlichen Daten bekannt, die auch sie betreffen können. Diese Dienstleister können diese Daten auch für ihre Zwecke nutzen, z. B. Prüfung der Versicherungsleistung durch Versicherungen. Zudem schließen wir mit diesen Dienstleistern Verträge ab, die Bestimmungen zum Schutz der Daten vorsehen, soweit sich ein solcher nicht aus dem Gesetz ergibt. Unsere Dienstleister können Daten, die im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Dienstleistung anfallen, unter Umständen auch als eigenständige Verantwortliche für ihre eigenen berechtigten Interessen verarbeiten (z. B. Versicherungen). Dienstleister informieren über ihre Datenverarbeitungen in ihren Datenschutzerklärungen.
  • Vertragspartner inklusive Kunden: Gemeint sind Vertragspartner, bei denen sich die Datenübermittlung aus den Verträgen ergibt. Wenn Sie für einen solchen Vertragspartner selbst tätig sind oder in dessen Auftrag handeln, können wir ihm Daten von Ihnen übermitteln. Wenn Sie als Arbeitnehmer*in für ein Unternehmen auftreten, mit dem wir einen Vertrag geschlossen haben, kann die Abwicklung dieses Vertrags dazu führen, dass wir dem Unternehmen z. B. mitteilen, wie Sie unsere Dienstleistung verwendet haben.
  • Behörden: Wir können Personendaten an Ämter, Gerichte und andere Behörden im In- und Ausland weitergeben, wenn wir dazu rechtlich verpflichtet oder berechtigt sind oder dies zur Wahrung unserer Interessen als erforderlich erscheint. Dazu können auch Gesundheitsdaten gehören. Die Behörden bearbeiten in eigener Verantwortlichkeit Daten über Sie, die sie von uns erhalten. Anwendungsfälle sind z. B. Strafuntersuchungen, polizeiliche Maßnahmen (z. B. gesundheitliche Schutzkonzepte, Gewaltbekämpfung etc.), aufsichtsrechtliche Vorgaben und Untersuchungen, gerichtliche Verfahren, Meldepflichten und vor- und außergerichtliche Verfahren sowie gesetzliche Informations- und Mitwirkungspflichten. Eine Datenbekanntgabe kann auch erfolgen, wenn wir von öffentlichen Stellen Auskünfte beziehen wollen, z. B. um ein Auskunftsinteresse zu begründen oder weil wir sagen müssen, über wen wir eine Auskunft (z. B. aus einem Register) benötigen.
  • gilt bei der Veröffentlichung von Inhalten (z. B. Fotos, Interviews, Zitate etc.) etwa auf der Website oder in anderen Publikationen von uns. Im Rahmen der Unternehmensentwicklung können wir Geschäfte, Betriebsteile, Vermögenswerte oder Unternehmen verkaufen oder erwerben oder Partnerschaften eingehen, was auch die Bekanntgabe von Daten (auch von Ihnen, z. B. als Kundin, Mitarbeiterin oder Lieferant oder als Lieferanten-Vertreter) an die an diesen Transaktionen beteiligten Personen zur Folge haben kann. Im Rahmen der Kommunikation mit unseren Mitbewerbern, Branchenorganisationen, Verbänden und weiteren Gremien kann es ebenfalls zum Austausch von Daten kommen.

    Alle diese Kategorien von Empfängern können ihrerseits Dritte beiziehen, so dass Ihre Daten auch diesen zugänglich werden können.

    5. Umgang mit Ihren Daten

    5.1 Gelangen Ihre Personendaten auch ins Ausland?

    Wie in Ziff. 4 erläutert, geben wir Daten auch anderen Stellen bekannt. Diese befinden sich in der Schweiz oder im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).

    Alle Daten, die vom Verein Seniorama Wiedikon verarbeitet werden, werden entweder in der Schweiz oder in Ländern mit angemessenem Datenschutzniveau übertragen. Dies entspricht den geltenden Datenschutzbestimmungen, die besagen, dass Personendaten grundsätzlich nur ins Ausland übermittelt werden dürfen, wenn im Empfängerland ein angemessenes Datenschutzniveau besteht.

    Die Voraussetzung für einen angemessenen Schutz ist, dass die Gesetzgebung im jeweiligen Empfängerstaat einen solchen Schutz gewährleistet, wie in Artikel 16 Absatz 1 des Datenschutzgesetzes (DSG) festgelegt ist. Die Festlegung, welche Länder diese Anforderungen erfüllen, obliegt dem Bundesrat und wird im Anhang 1 der Datenschutzverordnung veröffentlicht. Die Verordnung definiert auch die Kriterien, die der Bundesrat bei seiner Bewertung anwendet (Artikel 8 der Datenschutzverordnung (DSV)).

    5.2 Wie lange bearbeiten wir Ihre Daten?

    Wir bearbeiten Ihre Daten so lange, wie es unsere Bearbeitungszwecke, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und unsere berechtigten Interessen der Bearbeitung zu Dokumentations- und Beweiszwecken es verlangen oder eine Speicherung technisch bedingt ist. Weitere Angaben zur jeweiligen Speicher- und Bearbeitungsdauer finden Sie jeweils bei den einzelnen Datenkategorien in Ziff. 3. Stehen keine rechtlichen oder vertraglichen Pflichten entgegen, löschen oder anonymisieren wir Ihre Daten nach Ablauf der Speicher- oder Bearbeitungsdauer im Rahmen unserer üblichen Abläufe.

    Dokumentations- und Beweiszwecke umfassen unser Interesse, Vorgänge, Interaktionen und andere Tatsachen für den Fall von Rechtsansprüchen, Unstimmigkeiten, Zwecke der IT- und Infrastruktursicherheit und Nachweis einer guten Corporate Governance und Compliance zu dokumentieren. Technisch bedingt kann eine Aufbewahrung sein, wenn sich bestimmte Daten nicht von anderen Daten trennen lassen und wir sie daher mit diesen aufbewahren müssen (z. B. im Falle von Backups oder Dokumentenmanagementsystemen).

    5.3 Wie schützen wir Ihre Daten?

    Wir treffen angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtmäßige Bearbeitungen zu schützen und den Gefahren des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken.

    Zu den Sicherheitsmaßnahmen technischer und organisatorischer Natur können z. B. Maßnahmen wie die Verschlüsselung und Anonymisierung von Daten gehören, Protokollierungen, Zugriffsbeschränkungen, die Speicherung von Sicherheitskopien, Weisungen an unsere Mitarbeitenden, Vertraulichkeitsvereinbarungen und Kontrollen. Wir schützen Ihre über unsere Website übermittelten Daten auf dem Transportweg durch geeignete Verschlüsselungsmechanismen. Wir können aber nur Bereiche sichern, die wir kontrollieren. Wir verpflichten auch unsere Auftragsbearbeiter dazu, angemessene Sicherheitsmaßnahmen zu treffen. Sicherheitsrisiken lassen sich allerdings generell nicht ganz ausschließen; Restrisiken sind unvermeidbar.

    5.4 Welche Rechte haben Sie?

    Das anwendbare Datenschutzrecht gewährt Ihnen unter bestimmten Umständen das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen, insbesondere jener für Zwecke des Marketings und weiterer berechtigter Interessen an der Bearbeitung.

    Um Ihnen die Kontrolle über die Bearbeitung Ihrer Personendaten zu erleichtern, haben Sie im Zusammenhang mit unserer Datenbearbeitung, je nach anwendbarem Datenschutzrecht, folgende Rechte:

    • Das Recht, von uns Auskunft zu verlangen, ob und welche Daten wir von Ihnen bearbeiten.
    • Das Recht, dass wir Daten korrigieren, wenn sie unrichtig sind.
    • Das Recht, die Löschung von Daten zu verlangen.
    • Das Recht, von uns die Herausgabe bestimmter Personendaten in einem gängigen elektronischen Format oder deren Übertragung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
    • Das Recht, eine Einwilligung zu widerrufen, soweit unsere Bearbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht.
    • Das Recht, auf Anfrage weitere Informationen zu erhalten, die für die Ausübung dieser Rechte erforderlich sind.
    • Das Recht, bei automatisierten Einzelentscheidungen (Ziff. 4) Ihren Standpunkt darzulegen und zu verlangen, dass die Entscheidung von einer natürlichen Person überprüft wird.

    Wenn Sie uns gegenüber die oben genannten Rechte ausüben wollen (oder gegenüber eine unserer Standorte), wenden Sie sich bitte schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an uns; unsere Kontaktangaben finden Sie in Ziff. 2.1. Damit wir einen Missbrauch ausschließen können, müssen wir Sie identifizieren (z. B. mit einer Ausweiskopie, soweit dies nicht anders möglich ist).

    Sie haben diese Rechte auch gegenüber anderen Stellen, die mit uns eigenverantwortlich zusammenarbeiten – wenden Sie sich bitte direkt an diese, wenn Sie Ihre Rechte im Zusammenhang mit deren Bearbeitung wahrnehmen wollen. Angaben zu unseren wichtigen Kooperationspartnern und Dienstleistern finden Sie im Anhang.

    Bitte beachten Sie, dass für diese Rechte, nach den anwendbaren Datenschutzrechten, Voraussetzungen, Ausnahmen oder Einschränkungen gelten (z. B. zum Schutz von Dritten oder von Geschäftsgeheimnissen). Wir werden Sie ggf. entsprechend informieren.

    Bitte beachten Sie zudem folgendes: Insbesondere müssen wir Ihre Personendaten gegebenenfalls weiterverarbeiten und speichern, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, eigene schutzwürdige Interessen zu wahren, wie etwa die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder um gesetzliche Verpflichtungen einzuhalten. Soweit rechtlich zulässig, insbesondere zum Schutz der Rechte und Freiheiten anderer betroffener Personen sowie zur Wahrung schutzwürdiger Interessen, können wir daher ein Betroffenenbegehren auch ganz oder teilweise ablehnen (z. B. indem wir bestimmte Inhalte, die Dritte oder unsere Geschäftsgeheimnisse betreffen, schwärzen).

    Wenn Sie mit unserem Umgang mit Ihren Rechten oder dem Datenschutz nicht einverstanden sind, bitten wir Sie uns dies mitzuteilen (siehe Ziff. 2.1).

    6. Welche Prozesse bei Seniorama Wiedikon verarbeiten Personendaten?

    Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Fachbereiche von Seniorama Wiedikon, die Personendaten verarbeiten. Diese Übersicht beinhaltet folgende Informationen, eingeteilt nach Zielgruppen:

    • Arten der erhobenen Daten
    • Zwecke der Datenverarbeitung
    • Weitergabe von Daten
    • Aufbewahrungsdauer

    Diese Transparenz soll sicherstellen, dass betroffene oder interessierte Personen darüber informiert sind, wie ihre Daten in den jeweiligen Fachbereichen genutzt werden:

    6.1 Bewohnenden-Administration

    6.1.1 Zielgruppe

    • Potenzielle Bewohnende
    • Bewohnende
    • Bezugspersonen/Angehörige/Beistandschaft
     

    6.1.2 Arten der erhobenen Daten

    • Bewohnende:
      • Kontaktdaten (z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
      • Stammdaten (z. B. Geburtsdatum, Geschlecht, Daten zum Zivilstand und zur Familiensituation)
      • Vertragsdaten (z. B. Vereinbarungen, Vertragsinhalte, Vertragsdauer, Vertragsparteien)
      • Finanzdaten (z. B. Einkommensinformationen, Rechnungsdaten, Zahlungsinformationen)
      • Gesundheitsdaten (z. B. Krankheitsgeschichte, medizinische Diagnosen, Behandlungsverläufe)
      • Präferenzdaten (z. B. Präferenzen und Gewohnheiten für eine individuelle Betreuung)
      • Kommunikationsdaten (z. B. Anliegen und Anfragen von Bewohnenden und Angehörigen)
      • Daten über Maßnahmen der sozialen Hilfe (z. B. Ausrichtung wirtschaftlicher Hilfe, Maßnahmen der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde)
    • Bezugspersonen:
      • Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
     

    6.1.3 Datenherkunft

    • Personendaten werden uns von Ihnen selbst übermittelt, um beispielsweise relevante Informationen zur Verfügung zu stellen, die bestimmte Dienstleistungen ermöglichen (siehe 1.2.3 Zwecke der Datenverarbeitung).
    • Wir erfassen zudem Personendaten von Ihnen, indem wir vorhandene Informationen analysieren, um fundierte Entscheidungen zu treffen oder personalisierte Unterstützung anzubieten (z. B. Pflege).
    • Personendaten können aber auch von Personen und Stellen stammen, wie Leistungserbringer*innen, Versicherungen, Behörden und Bezugspersonen. Diese können von Gesetzes wegen dazu berechtigt sein, wie bei der Beistandschaft, oder sie wurden von IhnenWeitere Personen: Gemeint sind andere Fälle, wo sich der Einbezug von Dritten aus den Zwecken gemäß Ziff. 3 ergibt, z. B. Angehörige, Medien und Vereine, bei denen wir mitwirken oder wenn Sie Teil einer unserer Publikationen sind. Andere Empfänger sind z. B. von Ihnen abweichend angegebenen Lieferadressdaten oder fremden Zahlungsempfänger, andere Dritte auch im Rahmen von Vertretungsverhältnissen (z. B. wenn wir Ihre Daten Ihrem Anwalt, Ihrer Bank oder Ihren Angehörigen senden) oder an Behörden- oder Gerichtsverfahren beteiligten Personen. Wenn wir mit Medien zusammenarbeiten und diesen Material übermitteln (z. B. Fotos), können Sie unter Umständen ebenfalls davon betroffen sein. Dasselbe

      gilt bei der Veröffentlichung von Inhalten (z. B. Fotos, Interviews, Zitate etc.) etwa auf der Website oder in anderen Publikationen von uns. Im Rahmen der Unternehmensentwicklung können wir Geschäfte, Betriebsteile, Vermögenswerte oder Unternehmen verkaufen oder erwerben oder Partnerschaften eingehen, was auch die Bekanntgabe von Daten (auch von Ihnen, z. B. als Kundin, Mitarbeiterin oder Lieferant oder als Lieferanten-Vertreter) an die an diesen Transaktionen beteiligten Personen zur Folge haben kann. Im Rahmen der Kommunikation mit unseren Mitbewerbern, Branchenorganisationen, Verbänden und weiteren Gremien kann es ebenfalls zum Austausch von Daten kommen.

      Alle diese Kategorien von Empfängern können ihrerseits Dritte beiziehen, so dass Ihre Daten auch diesen zugänglich werden können.

      7. Umgang mit Ihren Daten

      7.1 Gelangen Ihre Personendaten auch ins Ausland?

      Wie in Ziff. 4 erläutert, geben wir Daten auch anderen Stellen bekannt. Diese befinden sich in der Schweiz oder im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR).

      Alle Daten, die vom Verein Seniorama Wiedikon verarbeitet werden, werden entweder in der Schweiz oder in Ländern mit angemessenem Datenschutzniveau übertragen. Dies entspricht den geltenden Datenschutzbestimmungen, die besagen, dass Personendaten grundsätzlich nur ins Ausland übermittelt werden dürfen, wenn im Empfängerland ein angemessenes Datenschutzniveau besteht.

      Die Voraussetzung für einen angemessenen Schutz ist, dass die Gesetzgebung im jeweiligen Empfängerstaat einen solchen Schutz gewährleistet, wie in Artikel 16 Absatz 1 des Datenschutzgesetzes (DSG) festgelegt ist. Die Festlegung, welche Länder diese Anforderungen erfüllen, obliegt dem Bundesrat und wird im Anhang 1 der Datenschutzverordnung veröffentlicht. Die Verordnung definiert auch die Kriterien, die der Bundesrat bei seiner Bewertung anwendet (Artikel 8 der Datenschutzverordnung (DSV)).

      7.2 Wie lange bearbeiten wir Ihre Daten?

      Wir bearbeiten Ihre Daten so lange, wie es unsere Bearbeitungszwecke, die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und unsere berechtigten Interessen der Bearbeitung zu Dokumentations- und Beweiszwecken es verlangen oder eine Speicherung technisch bedingt ist. Weitere Angaben zur jeweiligen Speicher- und Bearbeitungsdauer finden Sie jeweils bei den einzelnen Datenkategorien in Ziff. 3. Stehen keine rechtlichen oder vertraglichen Pflichten entgegen, löschen oder anonymisieren wir Ihre Daten nach Ablauf der Speicher- oder Bearbeitungsdauer im Rahmen unserer üblichen Abläufe.

      Dokumentations- und Beweiszwecke umfassen unser Interesse, Vorgänge, Interaktionen und andere Tatsachen für den Fall von Rechtsansprüchen, Unstimmigkeiten, Zwecke der IT- und Infrastruktursicherheit und Nachweis einer guten Corporate Governance und Compliance zu dokumentieren. Technisch bedingt kann eine Aufbewahrung sein, wenn sich bestimmte Daten nicht von anderen Daten trennen lassen und wir sie daher mit diesen aufbewahren müssen (z. B. im Falle von Backups oder Dokumentenmanagementsystemen).

      7.3 Wie schützen wir Ihre Daten?

      Wir treffen angemessene Sicherheitsmaßnahmen, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer Personendaten zu wahren, um sie gegen unberechtigte oder unrechtmäßige Bearbeitungen zu schützen und den Gefahren des Verlusts, einer unbeabsichtigten Veränderung, einer ungewollten Offenlegung oder eines unberechtigten Zugriffs entgegenzuwirken.

      Zu den Sicherheitsmaßnahmen technischer und organisatorischer Natur können z. B. Maßnahmen wie die Verschlüsselung und Anonymisierung von Daten gehören, Protokollierungen, Zugriffsbeschränkungen, die Speicherung von Sicherheitskopien, Weisungen an unsere Mitarbeitenden, Vertraulichkeitsvereinbarungen und Kontrollen. Wir schützen Ihre über unsere Website übermittelten Daten auf dem Transportweg durch geeignete Verschlüsselungsmechanismen. Wir können aber nur Bereiche sichern, die wir kontrollieren. Wir verpflichten auch unsere Auftragsbearbeiter dazu, angemessene Sicherheitsmaßnahmen zu treffen. Sicherheitsrisiken lassen sich allerdings generell nicht ganz ausschließen; Restrisiken sind unvermeidbar.

      7.4 Welche Rechte haben Sie?

      Das anwendbare Datenschutzrecht gewährt Ihnen unter bestimmten Umständen das Recht, der Verwendung Ihrer Daten zu widersprechen, insbesondere jener für Zwecke des Marketings und weiterer berechtigter Interessen an der Bearbeitung.

      Um Ihnen die Kontrolle über die Bearbeitung Ihrer Personendaten zu erleichtern, haben Sie im Zusammenhang mit unserer Datenbearbeitung, je nach anwendbarem Datenschutzrecht, folgende Rechte:

      • Das Recht, von uns Auskunft zu verlangen, ob und welche Daten wir von Ihnen bearbeiten.
      • Das Recht, dass wir Daten korrigieren, wenn sie unrichtig sind.
      • Das Recht, die Löschung von Daten zu verlangen.
      • Das Recht, von uns die Herausgabe bestimmter Personendaten in einem gängigen elektronischen Format oder deren Übertragung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
      • Das Recht, eine Einwilligung zu widerrufen, soweit unsere Bearbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht.
      • Das Recht, auf Anfrage weitere Informationen zu erhalten, die für die Ausübung dieser Rechte erforderlich sind.
      • Das Recht, bei automatisierten Einzelentscheidungen (Ziff. 4) Ihren Standpunkt darzulegen und zu verlangen, dass die Entscheidung von einer natürlichen Person überprüft wird.

      Wenn Sie uns gegenüber die oben genannten Rechte ausüben wollen (oder gegenüber eine unserer Standorte), wenden Sie sich bitte schriftlich, telefonisch oder per E-Mail an uns; unsere Kontaktangaben finden Sie in Ziff. 2.1. Damit wir einen Missbrauch ausschließen können, müssen wir Sie identifizieren (z. B. mit einer Ausweiskopie, soweit dies nicht anders möglich ist).

      Sie haben diese Rechte auch gegenüber anderen Stellen, die mit uns eigenverantwortlich zusammenarbeiten – wenden Sie sich bitte direkt an diese, wenn Sie Ihre Rechte im Zusammenhang mit deren Bearbeitung wahrnehmen wollen. Angaben zu unseren wichtigen Kooperationspartnern und Dienstleistern finden Sie im Anhang.

      Bitte beachten Sie, dass für diese Rechte, nach den anwendbaren Datenschutzrechten, Voraussetzungen, Ausnahmen oder Einschränkungen gelten (z. B. zum Schutz von Dritten oder von Geschäftsgeheimnissen). Wir werden Sie ggf. entsprechend informieren.

      Bitte beachten Sie zudem folgendes: Insbesondere müssen wir Ihre Personendaten gegebenenfalls weiterverarbeiten und speichern, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, eigene schutzwürdige Interessen zu wahren, wie etwa die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder um gesetzliche Verpflichtungen einzuhalten. Soweit rechtlich zulässig, insbesondere zum Schutz der Rechte und Freiheiten anderer betroffener Personen sowie zur Wahrung schutzwürdiger Interessen, können wir daher ein Betroffenenbegehren auch ganz oder teilweise ablehnen (z. B. indem wir bestimmte Inhalte, die Dritte oder unsere Geschäftsgeheimnisse betreffen, schwärzen).

      Wenn Sie mit unserem Umgang mit Ihren Rechten oder dem Datenschutz nicht einverstanden sind, bitten wir Sie uns dies mitzuteilen (siehe Ziff. 2.1).

      8. Welche Prozesse bei Seniorama Wiedikon verarbeiten Personendaten?

      Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über die Fachbereiche von Seniorama Wiedikon, die Personendaten verarbeiten. Diese Übersicht beinhaltet folgende Informationen, eingeteilt nach Zielgruppen:

      • Arten der erhobenen Daten
      • Zwecke der Datenverarbeitung
      • Weitergabe von Daten
      • Aufbewahrungsdauer

      Diese Transparenz soll sicherstellen, dass betroffene oder interessierte Personen darüber informiert sind, wie ihre Daten in den jeweiligen Fachbereichen genutzt werden:

      8.1 Bewohnenden-Administration

      8.1.1 Zielgruppe

      • Potenzielle Bewohnende
      • Bewohnende
      • Bezugspersonen/Angehörige/Beistandschaft

      8.1.2 Arten der erhobenen Daten

      • Bewohnende:
        • Kontaktdaten (z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
        • Stammdaten (z. B. Geburtsdatum, Geschlecht, Daten zum Zivilstand und zur Familiensituation)
        • Vertragsdaten (z. B. Vereinbarungen, Vertragsinhalte, Vertragsdauer, Vertragsparteien)
        • Finanzdaten (z. B. Einkommensinformationen, Rechnungsdaten, Zahlungsinformationen)
        • Gesundheitsdaten (z. B. Krankheitsgeschichte, medizinische Diagnosen, Behandlungsverläufe)
        • Präferenzdaten (z. B. Präferenzen und Gewohnheiten für eine individuelle Betreuung)
        • Kommunikationsdaten (z. B. Anliegen und Anfragen von Bewohnenden und Angehörigen)
        • Daten über Maßnahmen der sozialen Hilfe (z. B. Ausrichtung wirtschaftlicher Hilfe, Maßnahmen der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde)
      • Bezugspersonen:
        • Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)

      8.1.3 Datenherkunft

      • Personendaten werden uns von Ihnen selbst übermittelt, um beispielsweise relevante Informationen zur Verfügung zu stellen, die bestimmte Dienstleistungen ermöglichen (siehe 1.2.3 Zwecke der Datenverarbeitung).
      • Wir erfassen zudem Personendaten von Ihnen, indem wir vorhandene Informationen analysieren, um fundierte Entscheidungen zu treffen oder personalisierte Unterstützung anzubieten (z. B. Pflege).
      • Personendaten können aber auch von Personen und Stellen stammen, wie Leistungserbringer*innen, Versicherungen, Behörden und Bezugspersonen. Diese können von Gesetzes wegen dazu berechtigt sein, wie bei der Beistandschaft, oder sie wurden von Ihnen dazu bestimmt, etwa als Kontaktperson.

      8.1.4 Zwecke der Datenverarbeitung

      • Bearbeitung von Anmeldungen und Erstellen von Pflege- und Betreuungsverträgen
      • Verwaltung und Bearbeitung von Rechnungen und Zahlungen
      • Erbringung von Pflegedienstleistungen und Betreuung
      • Sicherstellung der medizinischen Versorgung und Betreuung
      • Pflege und Verwaltung der Kontaktinformationen
      • Verwaltung der Kommunikation und Anliegen von Bewohnenden und Bezugspersonen
       

      8.1.5 Weitergabe von Daten

      • interne Abteilungen von Seniorama Wiedikon, die an der Erbringung der Dienstleistungen beteiligt sind
      • Externe Dienstleister, die Leistungen für Seniorama Wiedikon erbringen (z. B. IT-Dienstleister, Abrechnungsdienstleister)
      • Vertraglich verbundene Kooperationspartner und Leistungserbringer (z. B. Ärzte, Therapeuten)
      • Behörden und öffentliche Stellen, soweit gesetzlich erforderlich (z. B. bei medizinischen Notfällen, zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen)
      • Versicherungen, insbesondere für die Abrechnung von Pflegeleistungen und medizinischen Behandlungen

      8.1.6 Aufbewahrungsdauer

      Personendaten werden solange aufbewahrt, wie dies für die Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Daten, die aus rechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen, werden entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. In der Regel beträgt die Aufbewahrungsdauer für personenbezogene Daten 10 Jahre nach Beendigung der Vertragsbeziehung oder Erbringung der Dienstleistung.

     

JA, ICH MÖCHTE ALLES WISSEN!



JA, ICH WILL DEN JOB!

Gerne möchte ich aktuelle Informationen zu neuen Stellenangeboten.



VERFÜGBARKEITEN

FREIE ZIMMER BURSTWIESE

Zur Zeit verfügen im Seniorama Burstwiese über keine freien Zimmer.

FREIE ZIMMER TIERGARTEN

Aktuell verfügen wir über 1 Einzelzimmer mit Balkon und eigenem Bad/WC.

FREIE WOHNUNGEN BURSTWIESE

Zur Zeit verfügen im Seniorama Burstwiese über keine freien Wohnungen.

FREIE WOHNUNGEN TIERGARTEN

Zur Zeit verfügen im Seniorama Im Tiergarten über keine freien Wohnungen.